Die Mockridges - Staffel 1 und 2 (WDR)

Die sechs Jungs sind aus dem Haus, und in Bonn-Endenich beginnt ein neues Leben – das hoffen zumindest Bill Mockridge, Stand up-Comedian und „Lindenstraße“-Star, und seine Frau Margie Kinsky, ebenfalls Stand up-Comedian und Vorzeige-Chaos Mutter.

In der fiktiven Comedy-Serie zeigt die reale Familie Mockridge, dass man Familie nie wirklich los wird. In den ersten Folgen zieht einer der Söhne, Luke Mockridge, erst einmal wieder zu Hause ein. Damit ist die neu gewonnene Ruhe schnell dahin, denn Luke macht es sich nicht nur bequem, sondern bringt auch gleich seine neue Flamme mit, was bei seiner Mutter gar nicht gut ankommt.

Außerdem hat Margie andere Pläne. Bill allerdings auch. Margies spontan geplante Deutschlandtournee und Bills diverse Zukunftsvisionen lassen sich schlecht vereinbaren - und bei sechs Söhnen kommt am Ende sowieso alles anders als man denkt.

In der neuen WDR-Serie spielt Familie Mockridge ihre bisher größte Rolle: Sich selbst! Das Ensemble wird komplettiert durch Nachbarin Petra, gespielt von Anna Stieblich ("Türkisch für Anfänger), und Lukes neuer Freundin Nina (Inga Lessmann).

News

07.05.2018

Jenke macht Mut

Wie gehen Betroffene mit der Diagnose Brustkrebs um?

weiterlesen

26.04.2018

Der Chef bekommt die Quittung

Die neue TV-Show mit Ralf Schmitz!

weiterlesen

07.02.2018

Das erste Bilderbuch von Johann König

Am 22. Februar erscheint beim FISCHER Sauerländer Verlag "Es ging ein Fisch zu Fuß zur Post" von Johann König.

weiterlesen
zum Newsarchiv