Janosch Kreft

Janosch Kreft ist ein deutsch-chilenischer Regisseur, Jahrgang 1983.

Janosch liebt es Geschichten zu erzählen, die berühren und gleichzeitig Spaß machen.

Sein Lieblingsthema sind die Menschen mit ihren Gefühlen, Marotten und Eigenarten.

Von unzähligen Filmen inspiriert, hat er eine ausdrucksstarke und cineastische Bildsprache zu seinem Markenzeichen gemacht. Als Regisseur ist es ihm besonders wichtig, die kleinen Details zu inszenieren, die jede Lebenswelt so besonders und einzigartig machen.

Die eigene berufliche Geschichte begann, als ein Videorecorder Mitte der 90er Jahre ins Kinderzimmer einzog. Ab da glühte der Bildschirm, der Weg zur Videothek wurde zur täglichen Routine und Janosch wurde klar: „Ich will Regisseur werden!“

Seine erste Station in der Medienwelt war die ‚Sat.1 Wochenshow‘. Nach dem obligatorischen Schülerpraktikum wurde er dort übernommen, eher nebenbei machte er sein Abitur an einem Kölner Gymnasium. Es folgten Ausflüge zu diversen TV-Formaten und das in unterschiedlichsten Positionen: Caster, Aufnahmeleiter, „irgendwas mit Medien“ halt. Ab 2005 realisierte Janosch kleinere Drehs bei Formaten wie ‚Rent a Pocher‘ und ‚TV Total‘. Das machte Spaß, aber Regie hatte er sich etwas anders vorgestellt und so folgte ein Umweg als Sportredakteur für die Fussball-Bundesliga, inklusive eines Studiums an der Sporthochschule. Ganz vom Set trennen konnte er sich aber auch nicht und er begann erste Erfahrungen im Bereich von Werbefilmen zu sammeln. Nach der Erkenntnis von einer Fussballprofi-Karriere meilenweit entfernt zu sein, machte das Sportstudium keinen Spaß mehr und der Weg führte geradewegs zurück in die Welt der bewegten Bilder. Fünf Jahre arbeitete er als festangestellter Producer und Regisseur für ‚Joker Productions‘.

2012 folgte der Schritt in die Freiberuflichkeit als Regisseur für Fiction und Werbung.

Er arbeitet gerne genreübergreifend und führt Regie bei Sketchen, Commercials und Musikvideos. Nach dem Prinzip „Back to the Roots“ spielt Humor dabei eine wichtige Rolle.

Janosch führt u.a. Regie bei ‚Schmitz & Family‘ (RTL), ‚Pussy Terror TV‘ (ARD) und ‚Luke die Woche und ich‘ (Sat 1) .Für sein Mitwirken an der Internet Show ‚Neuland' (YT Prime) wurde er für den Grimmepreis 2018 nominiert. In der Werbung setzte er Spots für die ‚Techniker Krankenkasse‘, ‚Mini‘ und ‚Media Markt‘ um.

Neben seiner Leidenschaft für Filme sind es vor allem Fußball und Boxen die sein Herz höher schlagen lassen. Janosch ist ein Familienmensch und lebt mit seiner Frau und den gemeinsamen Kindern in Köln.

News

12.11.2019

Sven Bensmann ist Sidekick bei neuer Show im WDR

"Bielendorfer!" läuft am 9./ 16. und 23. Dezember jeweils um 22:10 Uhr im WDR.

weiterlesen

29.10.2019

Neue 1LIVE Comedy Serie: David Kebekus mit „Scheiße, aber geil!“

Ab dem 29. Oktober 2019 jeden Dienstag in 1LIVE.

weiterlesen

01.10.2019

Herzlich Willkommen Lena Kupke

Ab sofort wird Lena Kupke in den Bereichen Management und Live-Booking durch HPR vertreten.

weiterlesen
zum Newsarchiv