News

Neues Medienhaus mit HPR

Die Deutsche Produktionsunion (DPU) möchte sich als innovatives Zuhause für Kreative, Künstler und kleinere bzw. mittelgroße Produzenten positionieren.Sie wird mit Konzernunabhängigkeit ein Zeichen gegen den Trend der aktuellen Konsolidierung des Produzentenmarktes setzen.

Ziel der Gründung ist es, dass ein Unternehmen entsteht, das kleinen und mittelgroßen Produzierenden, die ihre schlanken Strukturen behalten möchten, die Vorzüge eines großen Produktionspartners bieten kann und deren Produktionen komplett umsetzt. Das gemeinsam erlangte Produktionsvolumen lässt Investitionen in Synergieeffekte und Personal zu, die dem einzelnen freien Produzenten sonst kaum möglich sind.

Im Fokus stehen zunächst Produktionen in den Bereichen Show/Comedy, Infotainment und Factual.

Mehrheitsgesellschafter ist eine Holding der Firmengruppe HPR, die ihre Produktionen mit der DPU fortsetzt. Außerdem ist die „Lodge of Levity“, eine gemeinsame Firma von Jens Bujar und Florian Wieder, weiterer Gesellschafter. Die Führung des neuen Unternehmens übernehmen Alexander Isadi, Jürgen Hepp und Uwe Schlindwein, der vor allem die Inhalte verantworten wird und außerdem als Bindeglied zu den Partnern agiert

Die DPU sieht sich als Medienhaus und Content-Lieferant. Zu den Medienschaffenden und Künstlern gehören unter anderem Ralf Schmitz und Jenke von Wilmsdorff, die dort auch selbst unternehmerisch aktiv sind.


News

14.10.2020

Neues Medienhaus mit HPR

HPR ist Mitbegründerin der Deutschen ProduktionsUnion

weiterlesen

07.09.2020

Ralf Schmitz exklusiv in SAT1

Der Komiker und Moderator kehrt zurück zu den Wurzeln

weiterlesen

01.06.2020

Jenke von Wilmsdorff verlässt RTL

Der Fernsehjournalist wechselt exklusiv zu ProSieben

weiterlesen
zum Newsarchiv