05.05.2015

Ralph Ruthe erneut für den Webvideopreis nominiert

Der Webvideopreis wird zum fünften Mal vergeben. Prämiert werden damit innovative und herausragende Werke im Bereich Online-Video aus dem deutschsprachigen Raum. Bis zum 11. April konnten Videos zur Nominierung vorgeschlagen werden. Die Academy des Deutschen Webvideopreises hat aus diesen und eigenen Vorschlägen die Nominierten bestimmt - und Ralph Ruthe ist auch in diesem Jahr erneut mit einer Werbeparodie in der Kategorie "Comedy" dabei.

Der Deutsche Webvideopreis wird am 13. Juni in Düsseldorf verliehen. Moderiert wird die Gala von Christian Ulmen. Zum ersten Mal ist das Fernsehen umfassend mit von der Partie: Der WDR, NDR, BR und SWR übertragen die Preisverleihung live auf ihren Internetseiten und zeigen am Folgetag jeweils im Abendprogramm ein Best Of. Der Fernsehsender EinsPlus überträgt die Gala live.

« Zurück zur Übersicht


© HPR Künstler & Medien GmbH 2017