17.01.2012

Michael Kessler zum ersten Mal auf Winterexpedition

Nach drei Expeditionen zwischen Früh- und Hochsommer, einer Kanutour auf der Spree, einer Eselwanderung an die Ostsee und einer Floßfahrt auf der Havel ist jetzt Schluss mit den kuscheligen Ausflügen. Der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) schickte Michael Kessler zum ersten Mal auf Winterexpedition.

 

Am 2. Januar 2012 hat Michael Kessler, der am 4.2. übrigens als Juror bei der 47. Verleihung der „Goldenen Kamera“ fungiert, sich mit Bildern aus Jack-London-Romanen im Kopf mit vier sibirischen Huskies auf die Reise durch Brandenburg gemacht. Je nach Wetterlage funktioniert das Gefährt wahlweise als Schlitten oder Wagen. Mit dem Gespann auf 16 Pfoten ging es durch die winterliche Landschaft auf der Suche nach dem kältesten Ort Brandenburgs.

 

Die erste Folge des dreiteiligen Abenteuers sendet der rbb am 17. Februar um 20.15 Uhr.

« Zurück zur Übersicht


© HPR Künstler & Medien GmbH 2017