26.07.2012

Michael Kessler radelt für den rbb von Kopenhagen nach Berlin

Michael Kesslers nächstes Abenteuer läuft auf Hochtouren: Am 20.7.2012 machte er sich mit dem Klapprad auf den Weg von Kopenhagen nach Berlin. Bereits zum fünften Mal geht er für den rbb auf Expedition. Diesmal ist ein Drahtesel sein treuer Begleiter.

Der Schauspieler und Comedian bestand bereits Paddel-Abenteuer auf der Spree, wanderte mit Esel Elias von Berlin an die Ostsee, schipperte auf dem Floß auf der Havel und reiste im Februar 2012 mit einem Husky-Gespann durch das winterliche Brandenburg. Nun startete er seine nächste Expedition - zum ersten Mal außerhalb seiner gewohnten Gefilde: Es trug Michael Kessler nicht nur weit über die Grenzen Brandenburgs, sondern auch über Deutschland hinaus. Von der dänischen Hauptstadt folgt er dem legendären Radweg Berlin-Kopenhagen auf 630 Kilometern: vorbei an idyllischen Stränden, vollbesetzten Urlaubsquartieren, durch einsame Wälder und schließlich sogar mit der Fähre über die Ostsee nach Rostock und von dort durch Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg bis nach Berlin.

Zwei Wochen Zeit hat Michael Kessler für die Strecke von der „Kleinen Meerjungfrau“ in Kopenhagen bis zum Brandenburger Tor. Der Drahtesel muss zwar nicht gefüttert werden, tierisch anstrengend ist es aber trotzdem. Denn Michael Kessler radelt nicht etwa mit einem High-Tech-Treckingrad, sondern mit einem original 70er-Jahre-Klapprad. Das geht in die Beine, ist äußerst schweißtreibend und für die Pobacken ein Härtetest…

Wie schon bei seinen vergangenen Expeditionen nimmt Michael Kessler seine Fans durch ein Online-Tagebuch mit auf die Reise. Das rbb Fernsehen sendet das vierteilige Radabenteuer ab dem 17.8. jeweils freitags um 20.15 Uhr.

 

Mehr unter www.rbb-online.de/kessler und www.facebook.com/kesslersexpedition

« Zurück zur Übersicht


© HPR Künstler & Medien GmbH 2017